Schulranzen im Internet kaufen

Heutzutage kann viele Dinge schnell und einfach im Internet bestellen. Dies trifft auch auf Tornister zu. Doch was muss man beim Kauf im World Wide Web beachten? Diese Frage beantworten wir euch hier. Außerdem stellen wir euch einen Onlineshop vor, der sich auf den Verkauf von Schulranzen spezialisiert hat.

Wichtig beim Kauf eines Schulranzen ist die ergonomische Passform und ein niedriges Leergewicht, da ein zu schwerer und nicht richtig sitzender Ranzen schwere gesundheitliche Folgen für den Rücken des Kindes haben kann. Daher sollte der leere Schultornister nicht mehr als 1,5 kg wiegen (ideal ist ein Gewicht zwischen 1200 und 1400 g). Um den Sitz des Tornisters zu überprüfen, muss man diesen anprobieren. Dies ist beim Internetkauf schwierig. Allerdings kann man hier vom 14-tägigen Rückgaberecht profitieren. Außerdem kann man im Internet nachsehen, ob man dort den anprobierten Wunschtornister billiger als im Fachgeschäft bekommt. Beim Onlinekauf kann man aber bereits überprüfen, ob der Ranzen über (ca. 4 cm) breite, gepolsterte und rund 50 cm lange Tragegurte sowie einen gepolsterten Rückenteil verfügt.

Ebenso wichtig ist es, dass dem Kind der neue Schulranzen gefällt. Daher empfiehlt es sich eine Vorauswahl zu treffen. So kann man zum einen den Preis bestimmen und zum anderen gewährleisten, dass das Kind nicht nur einen schönen, sondern auch einen funktionalen Tornister auswählt, ohne das Mitbestimmungsrecht des Kindes zu missachten. Bei der Vorauswahl kann man sich bereits an den jeweiligen Vorlieben des zukünftigen i-Männchens orientieren und wenn dann noch ein paar (mindestens drei) unterschiedliche Modelle zur Auswahl stehen, kann eigentlich nichts mehr schief gehen.

Der Schulranzen sollte unbedingt über Reflektoren und Leuchtstreifen verfügen. Als Ausgangspunkt dient hierbei das DIN 58 124 Prüfsiegel. Dieses bestätigt die Verkehrssicherheit, Gebrauchstauglichkeit und ergonomische Gestaltung des Tornisters. Dies beinhaltet auch, dass die Oberfläche des Ranzen mindestens zu 20 % aus fluoreszierendem Material in orange-rot oder gelb und mindestens 10 % retroreflektierendem Material besteht.

Praktisch sind zudem mehrere Innenfächer, damit man das Gewicht des Inhalts gut verteilen kann und Außenfächer für Getränkeflaschen und Brotdosen. Letzteres führt dazu, dass sich der Inhalt undichter Behälter nicht über den gesamten Inhalt verteilen kann. Ein Boden aus Kunststoff sorgt dafür, dass die Schulsachen nicht nass werden, wenn man den Ranzen auf den (regen-)nassen Boden stellt. Sowieso ist ein guter Stand wichtig. Dies kann man mit der Stellprobe überprüfen: wenn Schulranzen auch im leeren Zustand nicht umfällt, hat er den Test bestanden. Jetzt fehlt nur noch ein Deckel, der sich weit öffnen lässt und ein bequemer Tragegriff.

Ein Onlineshop der sich auf den Verkauf von Tornistern und Rucksäcken spezialisiert hat ist Schulranzen.net. Die Webseite gehört zu sorgers, einem großen Fachgeschäft in Mülheim-Kärlich. Die Kompetenz der Mitarbeit spiegelt sich auch im Onlineshop wieder. Beispielsweise findet man in der Produktbeschreibung Informationen über das Leergewicht und ob sich der Schulranzen für schmalere Kinder eignet. Des Weiteren gibt es auch einen Ratgeber, der bei der Wahl des Tornisters helfen sollte. Leider gibt dieser aber nicht soviel her, wie ich erwartet hätte. Aber um einen Überblick zu bekommen, worauf man beim Kauf achten sollte, reicht er allemal.

Im Sortiment befinden sich nicht nur Schulranzen und Sets, sondern auch (Schul-) Rucksäcke, das nötige Zubehör, Accessoires sowie Taschen. Das Angebot ist sowohl nach Kategorien als auch nach Marken sortiert. Wer also einen Rucksack einer bestimmten Firma kaufen möchte, wird hier schnell fündig. Billige NoName-Produkte sucht man allerdings vergebens. Denn Schulranzen.net legt Wert auf Qualität, daher sind im Sortiment vor allem bekannte Marken wie McNeill, Scout, Spiegelburg, 4You und Eastpak vertreten.
Auf der Webseite gibt es selbstverständlich auch Angebote und zusätzlich eine “Happy Hour” mit reduzierten Ranzen.
Wenn man sich für einen Schulranzen entschieden hat, kann man diesen in seiner Wunschliste speichern (Voraussetzung ist ein Benutzerkonto).

Gut finde ich, dass man neben den Bezahlarten auf Rechnung, Nachnahme und Vorauskasse auch per Sofort Überweisung und Paypal bezahlen kann. Des Weiteren sind die Versandkosten (2,45 €) sehr günstig. Was mir ebenfalls positiv aufgefallen ist, ist die “Hotline”. Diese ist eine normale Festnetz-Nummer.

Für alle die ohne Facebook und Co nicht mehr leben können: Schulranzen.net ist nicht nur bei Facebook sondern auch auf google+, Twitter und Pinterest vertreten.
Schulranzen.net ist zudem durch “trusted shops” zertifiziert und von “eKomi” (Kundenbewertungsportal) ausgezeichnet worden.

vor 8 Jahren

Schreibe einen Kommentar